Herzlich Willkommen bei SCHIRMO.DE

Warenkorb: 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Wandleuchten

Wandleuchten schaffen leuchtende Stilleben in jedem Raum

Jeder Flur, jede große Wand schreit förmlich nach ein, zwei oder drei Wandleuchten. Ob als Lichtbringer im dunklen Kellergang, als Arrangement in der Diele über der Ablage oder als stilvoller Solitär an der Wohnzimmerwand. So hat doch jede Wandleuchte seine Aufgabe. Je nach Art, Leistung und Modell werden der Wandleuchte unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten zugesprochen, Licht in unsere Wohnräume zu bringen. Oft ist das Licht der Wandleuchte das Erste, was man einschaltet, wenn man abends nach Hause kommt. Oder die Wandleuchten werden häufig als Dauerlicht oder mit einem Bewegungsmelder gesteuert. So haben Sie dezentes und vor allem praktisches Licht an Ort und Stelle, wenn Sie es benötigen. Besonders sinnvoll sind die Wandleuchten im Treppenhaus und im Kellerbereich mit einem Bewegungsmelder zu steuern. Ein Gedanke, der sich als Überlegung durchaus lohnt. Kein Betätigen eines Lichtschalters mehr, denn gerade in den Keller geht oder kommt man mit vollen Händen. Kindern nimmt man sofort die Angst vor der Dunkelheit bzw. lässt diese gar nicht erst entstehen. Energieeinsparend! Das Licht auszuschalten kann nicht mehr vergessen werden. Licht so wie man es braucht.


Wandleuchten Arten und ihre Anwendungsbereiche in Ihrem Zuhause

Es gibt unterschiedliche Modelltypen der Wandlampen. Diese definieren sich zunächst über die Ausrichtung der verwendeten Leuchtmittel. Wandleuchte "Spot": Ein Leuchtmittel strahlt in eine Richtung. Wandleuchte Up&Down Lighter: Ein Leuchtmittel strahlt in die eine Richtung das andere in die entgegengesetzte. Meistens wird die Wandleuchte nach oben und unten gerichtet montiert. Wobei die Glasabdeckung bei dieser Variante auch offen sein kann. Die Up&Down Lighter, die auch waagerecht (Lichtquelle zeigt nach links und rechts) angebracht werden, haben eher eine geschlossene Abdeckung, um das unangenehme Hineinblicken in das Leuchtmittel zu verhindern. Die klassische Wandleuchte, die durch ihren Korpus eher zur dekorativen Gestaltung eines Raumes gedacht ist, sich dem Stil der Einrichtung anpasst und diese unterstreicht. Oftmals eignen sich auch kleinere Deckenleuchten als Wandleuchte, gerade wenn diese ausgefallen zur Geltung kommen.


Wandleuchten und ihre Stilrichtungen

Als moderne Wandleuchte werden eher die Up&Down-Lighter bezeichnet. Doch meist liegt es am Material und der Formensprache des Korpus der Leuchte, wie eine Wandlampe wirkt. So können Sie sich vorstellen, das ein Kubus aus glänzendem Chrom eher modern wirkt, als eine Wandleuchte mit einem bunten Tiffany Glas. Nachfolgend haben wir unsere Wandleuchten einigen stilistischen Begrifflichkeiten zugeordnet:
  • Wandleuchten modern
  • Wandleuchten Landhaus
  • Wandleuchten dekorativ
  • Wandleuchten klassisch


Wandleuchten im Schlafzimmer – ein Muss für jeden, der sein Bett nicht nur zum Schlafen liebt

Gerade im Schlafzimmer sind Wandleuchten eine gefragte Beleuchtungsmöglichkeit als Deckenleuchten. Bequem vom Bett auszuschalten, wenn möglich mit integriertem Leselicht für alle Schmöker- und Büchervertilger die sich die Nächte um die Ohren lesen. Ohne großen Unfrieden im benachbarten Bett zu schaffen, denn die Lichtquelle ist durch das Leselicht spotgenau ausgerichtet. Einige Beispiele aus unserem Online-Shop zum Kaufen.


Wie hoch sollten Wandleuchten an der Wand montiert werden?

Eine häufig gestellte Frage, die sich leider nicht mit einer Maßangabe beantworten lässt. Wir haben aber durchaus einige Tipps, die Sie berücksichtigen sollten, um die perfekte Höhe Ihrer Wandleuchte ermitteln zu können.
  • Meistens sind die Möglichkeiten der Anzahl und der Höhe der Wandleuchten durch die Verkabelung bereits vorgegeben. Wenn Sie diese noch durch Umlegung der Kabel an vorgesehene Orte frei wählen können, dann sollte vorher die Möblierung des Raumes feststehen.
  • In der Diele soll oftmals die Wandleuchte über einer Kommode montiert werden. Dann stellt sich die Frage, wie hoch ist diese und was soll evtl. auf der Kommode dekoriert werden? Noch ein Bild an der Wand? Wie groß ist es und wie weit sollte dann der Abstand zur Wandleuchte sein?
  • Bei der Ausleuchtung von Fluren sollte man darauf achten, dass man beim Betreten des Korridors oder der Treppe nicht vom Hineinblicken in das Leuchtmittel geblendet wird. Das wäre dann die perfekte Höhe.
  • Als Solitär an der Wand, wenn keine Möbelstücke dabei stehen, sollte die Wandleuchte, je nach Raumhöhe und Größe der Wandleuchte, auf Augenhöhe angebracht werden. In den meisten Fällen beläuft sich das Maß auf 150-160 cm oder höher.


Wandleuchten für den Außenbereich kaufen

Wandleuchten, die außen an Ihr Haus montiert werden sollen, benötigen zusätzlich ein Ip44-Siegel und müssen als Außenwandleuchte gekennzeichnet sein. Die Wandleuchte soll so konstruiert sein, dass diese vor Regenwasser geschützt ist und keine Gefahr für Mensch und Tier und Ihrem Heim darstellt. Bitte beachten Sie das und lassen Sie nur geeignete Außenwandleuchten anbringen.


Wandleuchten richtig anschließen

Mit Liebe und Sorgfalt haben wir Ihre Leuchte auf die Reise zu Ihnen nach Hause geschickt. Bitte packen Sie diese auch behutsam aus. Überprüfen Sie, ob alle zum Lieferumfang gehörenden Teile vorhanden sind und ob die Ware in Ordnung ist. Unsere Hersteller können nicht für Schäden verantwortlich gemacht werden, die durch unsachgemäße Montage und nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch verursacht wurden. Doch bevor Sie Ihre Leuchte in Gebrauch nehmen, bitten wir Sie einige wichtige Hinweise zur Kenntnis zu nehmen.

Warnhinweise
Für die Installation und den Betrieb sind folgende nationale und internationale Vorschriften zu beachten:
  • Der elektrische Anschluss darf nur von einer autorisierten Fachkraft vorgenommen werden.
  • Vor und während der Installation muss die Leuchte unbedingt spannungsfrei sein.
  • Stellen Sie sicher, dass Leitungen bei der Montage nicht beschädigt werden.
  • Die Sicherungen des Stromkreises müssen in Ordnung sein.
  • Verwenden Sie nur die angegebenen Leuchtmittel und achten Sie darauf, diese richtig einzusetzen.


Für die Techniker: Anschließen aber richtig

Was benötigen Sie:
  • Leiter
  • Bohrmaschine
  • Phasenprüfer
  • Zur Wand passende Dübel

Ganz wichtig:
Vor Beginn der Arbeiten die Leitung stromlos machen. Das heißt, die Sicherung für diesen Bereich herausnehmen und anschließend mit dem Phasenprüfer die Leitung auf Stromfreiheit prüfen. Den Wandhalter der Leuchte mit Dübel und Schrauben an der Wand anbringen. Schutzleiter (Grün-Gelb), Neutralleiter (Blau oder Grau) und Phase (Schwarz oder Braun) per Anschlussbox mit der Leuchte verbinden. Die Leuchte auf den Wandhalter montieren ohne die Kabel einzuklemmen. Sicherung wieder einschalten und Leuchte per Lichtschalter einschalten.

 

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
pro Seite

Fatal error: Call to a member function getUrl() on a non-object in /var/www/web53/html/schirmo/app/design/frontend/base/default/template/sdocp/product/sdocpproductlist.phtml on line 163